Stenichnus

Stenichnus er en slekt av biller som tilhører gruppen perlebiller (Scydmaeninae) som nå blir regnet til familien kortvinger (Staphylinidae). De er rovdyr som har spesialisert seg på midd. Det er funnet fire arter i Norge.

Små (1-2 millimeter), mørke, blanke biller, fint hårete. Antennene er lengre enn hode + thorax, slanke, de tre ytterste leddene er knapt tykkere enn resteb og danner ikke noen markert klubbe. Hodet er nokså stort, kantete, med ganske små fasettøyne. Det er ikke påfallende innsnevret bak. Pronotum er lengre enn bredt water bottle design, bredest litt foran midten, med fire dype, runde groper ved roten. Dekkvingene er ovale, hver dekkvinge har en dyp lengdegrop ved roten. De dekker hele bakkroppen. Lårene er kølleformede, beina ellers slanke.

Perlebillene er rovdyr som stort sett lever av midd, spesielt pansermidd (Oribatida). Disse har et meget hardt skall og perlebillene har organer på frambeina for å holde byttet fast, og munndeler som passer til å borre eller sage seg gjennom middenes skall. Stenichnus-artene kan finnes mellom løvstrø, særlig arten Stenichnus collaris er vanlig i Norge. Ellers kan de finnes i morken ved glass water bottle australia, noen arter er også knyttet til maur.

Всеобщие выборы в Уругвае (2009)

Президентские и парламентские выборы в Уругвае прошли 25 октября и 29 ноября 2009 года соответственно.

По результатам парламентских выборов победила коалиция «Широкий фронт» — её представляют 16 сенаторов и 50 депутатов. От Национальной партии избрано 9 сенаторов и 30 депутатов, от партии Колорадо — 5 сенаторов и 17 депутатов, от Независимой партии 2 депутата.

В первом туре президентских выборов, состоявшемся 25 октября 2009 года, ни один кандидат не набрал необходимого количества голосов. Во втором туре, который прошёл 29 ноября top water bottles, Хосе Мухика от коалиции «Широкий фронт — Прогрессивная встреча» набрал 52,7 % голосов, а его соперник Луис Альберто Лакалье от оппозиционной «Национальной партии» получил поддержку 43,1 % избирателей. Таким образом новым президентом Уругвая стал Хосе Мухика.

Также ко всеобщим выборам в Уругвае были приурочены два референдума, один об отмене ранее объявленной амнистии, другой о возможности голосовать по почте гражданам Уругвая, находящимся за пределами страны. Оба предложения не были одобрены избирателями brazil football shirt.

Хосе Мухика

Луис Альберто Лакалье

Marijn Dekkers

Marijn Emmanuel Dekkers (born 22 September 1957 in Tilburg, The Netherlands) is a Dutch-American manager and chemist. He was CEO of Bayer AG from 1 October 2010 until 30 April 2016. He was appointed Chairman of Unilever in April 2016. He is also a member of Unilever’s Compensation Committee and the Nominating and Corporate Governance Committee.

Dekkers grew up as the youngest of three children of a merchant in the Dutch city of Tilburg. After attending the local schools, St. Aloysius (primary school) and St. Odulphus (Lyceum), in 1976 he began studying chemistry at the Radboud University in Nijmegen. Three years later he switched to chemical technology at Eindhoven University of Technology football compression socks, where he received his master’s degree and PhD in chemical engineering. From 1985 he worked for General Electric (GE) in research departments in the USA and the Netherlands. In 1988 he was Research Director of the GE range of polymers and subsequently held management positions in various polymer units at GE.

In 1995, Dekkers joined Allied Signal (subsequently Honeywell International Inc.) and took over the management of various business units. In 2000, he became Chief Operating Officer at Boston-based Thermo Electron Corporation, one of the world’s leading specialists in the manufacture of laboratory instruments. Within a short time, Dekkers implemented a complete corporate reorganization and became President and CEO in 2002. In this role he initiated further extensive restructuring measures, divesting various organizational units and strengthening the company’s core business by means of targeted acquisitions, including the purchase in 2006 of the significantly larger laboratory consumables supplier Fisher Scientific. Dekkers thereby created a company (Thermo Fisher Scientific) with 35,000 employees in six business groups.

On 1 January 2010 Dekkers was appointed to the board of Bayer AG and on 1 October 2010 he took over as CEO from Werner Wenning.

On 3 June 2014 Bayer AG announced that its Supervisory Board had extended Marijn Dekkers’ term as CEO by two years, on expiration of the initial five-year period. Dekkers cited family reasons for extending his contract only until the end of 2016. He left Bayer on 30 April 2016 and was succeeded by Werner Baumann on 1 May 2016. Since April 2016 he is the Chairman of Unilever. He is also a member of Unilever’s Compensation Committee and the Nominating and Corporate Governance Committee.

Dekkers is a member of the Board of Directors of General Electric in the USA phone holder for belt. He is President of the German Chemical Industry Association (VCI), Frankfurt, and Vice President of the Federation of German Industry (BDI), Berlin. Dekkers is also a member of the Business Council and the Business Roundtable, two U.S.-based associations of business leaders and CEOs.

“Manager of the Year 2014” by German business magazine “Manager Magazin”

“Business person of the Year 2015” by the “Finanzen Verlag” publishing group and the readers of its publications “€uro am Sonntag”, “€uro” and “Börse online”

“Most Innovative CEO International 2015” by the German industry’s “Innovation Award”

In 2013 some controversy was sparked during a Financial Times panel discussion with relation to Bayer’s kidney and liver cancer drug Nexavar.

He spoke at a conference in 2014, saying

Médecins Sans Frontières responded to Dekkers comment saying that it

Dekkers replied to this, referring to the decision made by the Indian government, not to protect a patent on Nexavar and the intellectual property of Bayer. He also said:

Dekkers holds both Dutch and U.S. citizenship. He is married and lives with his wife Andra Moffett Dekkers and his three daughters in Düsseldorf. He is a passionate tennis player.

Manolescus Memoiren

Manolescus Memoiren ist ein deutsches Stummfilmdrama aus dem Jahr 1920 von Richard Oswald, basierend auf den 1905 in Deutschland bei Langenscheidt erschienenen Erinnerungen des gleichnamigen Heiratsschwindlers, Hoteldiebes und Hochstaplers.

Der Rumäne Georges Manolescu, ein Lebenskünstler und Bohemien, hat sich einen Namen als Dieb, Hochstapler und Edelschurke gemacht. Wo immer der weltgewandte und durchaus liebenswürdige Charmeur auftaucht, macht er fette Beute. In den mondänen Hotels Europas bereitet allein sein Name Angst und Schrecken. Mit seiner Komplizin und Gelegenheitsgeliebten Diane von Montignan — mondän in der Erscheinung, verführerisch im Habitus, skrupellos im Wesen und eiskalt im Handeln — hat er bereits ein neues Opfer anvisiert. Die alte aber schwerreiche russische Gräfin Anastasia Worutzky.

Doch dann ändern sich die Dinge schlagartig: Unter dramatischen Umständen lernt Manolescu eine blonde, junge Frau kennen. Sie heißt Cäcilie und rettet ihn in jeder Hinsicht. Die Polizei war Manolescu bereits auf den Fersen als dieser kurzerhand Zuflucht in irgendeinem x-beliebigen Zimmer desjenigen Hotels, in dem er mal wieder auf Beutefang ist, sucht. Dort stößt der Meisterdieb auf eben diese Cäcilie, zu der er in kürzester Zeit tiefes Vertrauen entwickelt. Ihr beichtet Manolescu seine wahre Identität. Die junge Frau verspricht, fortan sich seiner anzunehmen und ihn auf seinen Weg zurück in die Rechtschaffenheit zu begleiten. Schließlich entwickelt sich aus diesem Urvertrauen tief empfundene Liebe. Cäcilie zuliebe gibt Manolescu sein kriminelles Handeln auf und begibt sich in die Hände der Justiz. Für die Zeit nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis planen beide ein gemeinsames Leben.

Manolescus Memoiren wird gelegentlich auch unter dem Titel “Fürst Lahovary, der König der Diebe” geführt. Der siebenaktige (2346 Meter) Film passierte am 25. September 1920 die Filmzensur und wurde am 1. Oktober 1920 an den Richard-Oswald-Lichtspielen uraufgeführt. Da von dem Filmprojekt bereits 1919 berichtet wurde, könnte Manolescus Memoiren auch bereits in jenem Jahr gedreht worden sein.

Georges Manolescu (1871–1908) hat es tatsächlich gegeben. Um die Jahrhundertwende machte er sich auch in Berlin einen Namen als raffinierter Hoteldieb.

Die Filmbauten stammen von Hans Dreier.

Dieser populäre Filmstoff wurde in Deutschland mehrfach verfilmt;

Hanns Wollenberg schreibt in der Lichtbild-Bühne: „Motive aus dem Leben des berühmten Abenteurers hat Richard Oswald in seinem neuen Film zu einem Vorspiel und 5 Akten verarbeitet. Die Rubrizierung dieses Werkes ist also von vornherein gegeben: Ein Abenteurerfilm. Aber ein Abenteurerfilm, in dem Richard Oswald zeigt, daß dieses Genre sich nicht in äußeren Sensationen zu erschöpfen braucht; man könnte von einem veredelten Abenteurerfilm sprechen. Dieses Urteil bezieht sich nicht allein auf die brillante Leistung, die der Regie mit Unterstützung einer ausgezeichneten Photographie im Bildhaften gelungen ist und R.O. als gewandten Routinier mit sicherem Blick für Schönheit und Plastik zeigt; diese Kennzeichnung will vielmehr in erster Linie den vorzüglichen psychologischen Aufbau des Ganzen treffen. (…) Das Zusammenwirken von nie erlahmender Spannung, humoristischem Einschlag, prachtvollen Bildern und vorzüglicher Darstellung weist diesem Film einen führenden Platz an.“

In Der Film heißt es: „Kinokunst! war mein erster Gedanke, als ich aus dem Richard Oswald Theater herauskam. Es ist fabelhaft, Zeichen echtesten Künstlertums, was Oswald in diesem Film geschaffen hat. Motive aus dem Leben eines Abenteurers nennt er es. Es ist keine Verfilmung des künstlerisch wenig gehaltvollen Romans. Wirkliche Filmdichtung ist es. Manolescus Memoiren sind für ihn tatsächlich nur das Motiv geworden, nach dem er unter Wahrung seiner dichterischen Freiheit neu geschaffen hat. Gleichermaßen wie als Autor, so auch als Regisseur. Denn erst durch das Zusammenwirken von Beidem in seiner einen Person wird ein solches Filmkunstwerk möglich. (…) Conrad Veidt ist ein verinnerlichter, vergeistigter Manolescu, wie es nur Conrad Veidt sein kann. Eine wundervolle Leistung.“

Ivan Koschula | Das eiserne Kreuz | Lache, Bajazzo! | Die Geschichte der stillen Mühle | Hampels Abenteuer | Das unheimliche Zimmer | Die Sage vom Hund von Baskerville | Das Laster | Schlemihl | Die verschleierte Dame | Und wandern sollst du ruhelos… | Die silberne Kugel | Dämon und Mensch | Der Fund im Neubau | Hoffmanns Erzählungen | Seine letzte Maske | Das unheimliche Haus | Die Rache der Toten | Freitag, der 13. Das unheimliche Haus, 2. Teil | Zirkusblut | Es werde Licht! | Die zweite Frau | Die Seeschlacht | Königliche Bettler | Der Weg ins Freie | Der Schloßherr von Hohenstein | Das Kainszeichen | Des Goldes Fluch | Das Bildnis des Dorian Gray | Der ewige Zweifel | Das Perlenhalsband | Das Tagebuch einer Verlorenen | Dida Ibsens Geschichte | Das Dreimäderlhaus | Die seltsame Geschichte des Baron Torelli | Der lebende Leichnam | Jettchen Geberts Geschichte | Der ewige Zweifel | Die Reise um die Erde in 80 Tagen | Die Prostitution | Die Arche | Die letzten Menschen | Anders als die Andern | Unheimliche Geschichten | Manolescus Memoiren | Kurfürstendamm | Real Madrid Club de Fútbol Away ILLARRA 24 Jerseys

Real Madrid Club de Fútbol Away ILLARRA 24 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;”>Das vierte Gebot | Die Geheimnisse von London | Der Reigen | Nachtgestalten | Ein Königsdrama | Die Liebschaften des Hektor Dalmore | Das Haus in der Dragonergasse | Lady Hamilton | Carlos und Elisabeth | Lumpen und Seide | Die Frau von vierzig Jahren | Halbseide | Vorderhaus und Hinterhaus | Im Weißen Rössl | Dürfen wir schweigen? | Als ich wiederkam | Wir sind vom K. u. K. Infanterie-Regiment | Eine tolle Nacht | Lützows wilde verwegene Jagd | Feme | Gehetzte Frauen | Dr. Bessels Verwandlung | Funkzauber | Villa Falconieri | Die Rothausgasse | Frühlings Erwachen | Ehe in Not | Cagliostro | Der Hund von Baskerville | Die Herrin und ihr Knecht | Die zärtlichen Verwandten | Dreyfus | Alraune | Wien, du Stadt der Lieder | 1914, die letzten Tage vor dem Weltbrand | Schuberts Frühlingstraum | Viktoria und ihr Husar | Arm wie eine Kirchenmaus | Der Hauptmann von Köpenick | Unheimliche Geschichten | Gräfin Mariza | Ganovenehre | Die Blume von Hawaii | Ein Lied geht um die Welt | Wenn du jung bist, gehört dir die Welt | Abenteuer am Lido | My Song Goes Round the World | Die bleiche Bet | Heut’ ist der schönste Tag in meinem Leben | Sturm über Asien | I Was a Criminal | Isle of Missing Men | The Lovable Cheat