Tag Archives: running hydration bottles

Paul Llewellyn

Paul Llewellyn (born 8 June 1957) is an Australian politician.

Llewellyn graduated with a Bachelor of Science in Biology from Murdoch University in 1977, and a Masters of Science in Natural Resource Management and Policy from the University of Western Australia school of Agricultural and Resource Economics in 1984. He has worked as an environmental planning and management consultant running hydration bottles, a builder best gym bottle, and wind-energy planner. He has lived and worked in and around the South West for more than 30 years.

Llewellyn was elected to the Western Australian Legislative Council at the 2005 state election for the Greens WA as one of the seven members representing the South West region. He was elected for a fixed term, which ran until 21 May 2009 water bottle holder for belt.

During his term thermos hydration bottle, he took a leading role in climate, energy and water initiatives. He introduced a range of legislative initiatives into the Parliament, including legislation for renewable energy targets, water conservation targets, solar hot water systems, and emissions controls for power stations. His motion for a gross feed in tariff for renewable energy technologies was passed unanimously through the upper house in 2009.

He retired from the parliament on 21 May 2009.

After retiring from parliament, Llewellyn became a director of green power companies Mt Barker Power Company and Denmark Community Windfarm Limited.

Alpaslan Öztürk

Alpaslan Öztürk (* 16. Juli 1993 in Antwerpen) ist ein belgisch-türkischer Fußballspieler.

Öztürk kam als Sohn türkischstämmiger Eltern im belgischen Antwerpen auf die Welt. Hier begann er mit dem Vereinsfußball in den Jugendabteilungen diverser Mannschaften, u.a. bei Berchem Sport und Germinal Beerschot. 2009 wechselte er mit einem Profivertrag ausgestattet zu dem englischen Premier-League-Vereins Birmingham City und wurde dort in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Eine Saison später wechselte er in die Profimannschaft. Ohne dort ein Pflichtspiel absolviert zu haben, wechselte zum Ende der Saison zurück zu Germinal Beerschot, der zwischenzeitlich in Beerschot AC umbenannt worden war. Er wurde dort sofort Stammspieler.

Im Juni 2013 wechselte Öztürk zu Standard Lüttich und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag unterschrieb., zur Rückrunde der Spielzeit 2013/14 wurde er auf Leihbasis in die türkische Süper Lig zu Kasımpaşa Istanbul transferiert.

Für die Saison 2015/16 wurde er beim türkischen Erstligisten Eskişehirspor als Leihspieler mit anschließender Kaufoption verpflichtet.

Öztürks Nationalmannschaftskarriere begann 2010 in der türkischen U-18-Nationalmannschaft. Bereits nach zwei Spielen für die türkische U-18 entschied er sich, zukünftig für die belgische Nationalmannschaft zu spielen running hydration bottles. Er spielte zwischen 2010 und 2012 mehrmals für die belgische U18- und die belgische U-19-Nationalmannschaft. Ab 2012 begann er auch für die Belgische U-21-Nationalmannschaft zu spielen.

Im Dezember 2012 wurde bekannt, dass Alpaslan Öztürk sich für die türkische Nationalmannschaft entschieden hat. Als er vor einem Jahr Gespräche mit Verantwortlichen des türkischen Fußballverbandes hatte, war er von dem Einsatz beeindruckt, dass sie ihn umzustimmen und er wieder für die türkische Nationalmannschaft zu spielen. Öztürk ließ sich umstimmen und erklärte, in Zukunft wieder für die Türkei spielen zu wollen, weil er eher zu Einsätzen kommen würde. Darauffolgend wurde Alpaslan Öztürk im Februar 2013 zum ersten Mal in die U-21-Mannschaft der Türkei berufen football team shirts, aber er kam nicht zum Einsatz. Später im März 2013 im Zuge zweier Testpartien in den Kader der türkischen U-20-Nationalmannschaft nominiert und absolvierte beide Spiele.

Im Rahmen der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2013 wurde er in das Turnieraufgebot der türkischen U-20-Nationalmannschaft berufen.

Zur Rückrunde der Saison 2016/17 wurde er vom türkischen Zweitligisten Elazığspor verpflichtet.-

Muhammet Akyıldız | Adem Alkaşi | Onur Alsu | Gilles Binya | Theódór Elmar Bjarnason | Mirsat Budak | Erhan Çınar | Lamine Diarra | Ahmet Doğan | Hakan Esa | Ahmet Sabri Fener | Yunus Gül | Onur Güney | Murat Kalkan | Enes Kaplan | Ömer Kara | Murat Kayalı | Serdar Kulbilge | Ali Okur | Alpaslan Öztürk | Mesut Saray | Tom | Mehmet Tunç | Mehmet Yiğit | Berk Yıldız | Ömer Yıldız

Trainer: Mehmet Altıparmak